Hundewesen

„Jagdhunde“ wichtige Helfer bei der Jagd

Unter der Führung von Egbert Urbach als sehr erfahrenem Hundeausbilder und langjährigem Leiter der Landesjagdschule  hat der Verein nach dem plötzlichen Ableben von Hubert Himml tatkräftige Unterstützung. Urbach hat nicht nur dazu beigetragen, die Landesjagdschule zur größten in Deutschland zu machen, sondern er ist selbst langjähriger Hundeführer, Verbandsrichter, Falkner und Fischer. Somit qualifiziert er sich hervorragend für sein neues Amt.

Jagdhunde Ausbildung

Aus- und Weiterbildung der Jäger nach den Grundsätzen der deutschen Waidgerechtigkeit. Hierzu gehört auch die Ausbildung von Jagdhunden im Sinne des Deutschen und des Bayerischen Jagdgesetzes. Seit vielen Jahren werden Hundeführer und Hunde bis zur Brauchbarkeitsprüfung unterwiesen und ausgebildet.

Der Beginn des Jagdhundekurses wird in diesem Jahr individuell mit den Kursteilnehmern abgesprochen. Der Kurs findet im Bereich Wasserburg am Inn statt, Ausbildungsort und Treffpunkt werden ebenfalls mit den Kursteilnehmern abgesprochen. Die Brauchbarkeitsprüfung findet voraussichtlich im September/Oktober statt.

Eine Informationsveranstaltung findet am 22.04.2022 um 18:30 Uhr statt.
Nähres hierzu ist bei dem Hundeobmann zu erfragen.

Der Jagdhundekurs für das Jahr 2022 ist bereits ausgebucht, es werden keine weiteren Anmeldungen mehr angenommen.

Sollten Sie Fragen an unseren Hundeobmann haben, können Sie ihm gerne eine Email schreiben.

egbert1urbach@gmail.com